Immobilienmakler in Brandenburg an der Havel.

  • Schwerpunkte:
    • Marktwertanalyse
    • Zielgruppenanalyse
    • Individuelle Vermarktungsstrategie

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gutshäuser
    • Wassergrundstücke

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Gewerbeimmobilien
    • Privatimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Wohnungsvermittlung
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Baugrundstücke
    • Einfamilienhäuser
    • Grundstücke

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen
    • Neubauimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Privatimmobilien
    • Hausverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlage
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Wohnungsvermittlung
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Einfamilienhäuser
    • Berlin-Köpenick

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Verkauf
    • Vermarktung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Verkauf von Häusern
    • Grundstücksverkauf
    • Verkauf Von Eigentumswohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

Immobilienmakler Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel

Einführung

Die im Westen Brandenburgs gelegene Stadt, die dem Bundesland seinen Namen gab, ist mit 229,71 km² die flächengrößte landesweit.

Hier wohnen etwa 71 117 Einwohner, verteilt auf acht Stadtbezirke.

Brandenburg an der Havel zeichnet sich aus durch die zahlreichen Verzweigungen der Havel, die durch die gesamte Stadt verlaufen und zum Teil Inseln bilden. 
Auch einige Seen sind zu finden, die fast alle mit der Havel verbunden sind. 
Man bezeichnet Brandenburg deshalb auch als „Stadt im Fluss“.

Die Altstadt, die Neustadt und die Dominsel bilden gemeinsam den Stadtkern und sind durch beeindruckend gut erhaltene, mittelalterliche Bauwerke geprägt. 
So gehören beispielsweise die alte Stadtmauer mit einigen Aussichtstürmen und der Dom St.Peter und Paul zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Mit der St.Katharinenkirche  und der St.Gotthardtkirche bilden diese die Wahrzeichen der Stadt.

Des Weiteren gibt es ein altes Kloster, einige historische Marktplätze, weitere antike Kirchen und sogar ein Naturschutzzentrum.

Das Haus der Offiziere ist das Kulturzentrum der Stadt und bietet diverse Veranstaltungen für jung und alt.

Immobilienmarkt

Die wohl beliebteste aber auch teuerste Gegend in Brandenburg an der Havel ist die Dominsel. Sie ist zentral gelegen und auch für Familien sehr gut geeignet. Es gibt einige Schulen, Kitas und ein umfangreiches Sport- und Freizeitprogramm.

Über den sogenannten Grilldamm kann man die Altstadt erreichen.

Die Gegend ist vor allem im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und man ist mitten im Geschehen. Bei der Wohnungs- oder Haussuche muss man allerdings ein wenig Glück haben, denn die Nachfrage ist hier sehr groß.

Verwinkelte Gassen und historische Gebäude prägen die Altstadt. Diese Gegend ist sehr lebendig und es gibt ein ausführliches Kulturprogramm. Egal ob Kino, Theater, Cafés oder das Nachtleben – hier ist für jeden etwas zu finden. Wer gerne unter Menschen wohnt, ist hier genau richtig und gut aufgehoben.

Außerdem befindet sich auch die Fachhochschule Brandenburgs, die sich auf Informatik, Wirtschaft und Technik spezialisiert, im Westen der Altstadt. Um die 2800 Studenten werden dort momentan unterrichtet.

Auch die Neustadt ist nicht nur durch Neubauten, sondern auch viele alte Wohnhäuser gekennzeichnet. Sie verfügt über die Fußgängerzone und die besten Einkaufsmöglichkeiten der Stadt. Der hier liegende Bahnhof verfügt über eine Vielzahl von schnellen Verbindungen, so ist man beispielsweise innerhalb von 45 Minuten in der Hauptstadt Berlin.

Die angrenzende Bahnhofsvorstadt wird immer gefragter und durch die optimale Lage und die Mischung von alt und neu, ist es kaum verwunderlich, dass die Bevölkerung hier von jung bis alt vertreten ist. Preislich ist hier ebenfalls für jeden etwas dabei. Die Angebote variieren zwischen luxuriösen Villen, Einfamilienhäusern und preiswerten Wohnungen für Studenten oder Singles.

Generell ist der ganze Stadtkern durch die Idylle der Havel und die angelegten Parks und Grünflächen geprägt. Es gibt zahlreiche Fahrradwege und Spaziermöglichkeiten.

Wer es insgesamt lieber etwas ruhiger mag und gerne etwas außerhalb wohnt, der wird eventuell in Nord oder Plaue fündig. Beide Bezirke zeichnen sich durch eine ruhige Lage mitten in der Natur aus. Das Zentrum ist trotzdem gut erreichbar und es herrscht eine sehr familienfreundliche Atmosphäre. Generell wird in ganz Brandenburg sehr viel wert auf die Unterstützung von Familien gelegt. Es gibt ein beachtliches Freizeitangebot, Kinderbetreuung und allerlei Angebote, um die jungen Generationen in der Bevölkerung zu integrieren.
Auch Senioren sind besonders in Nord sehr willkommen und auch stark vertreten.
Das Fischerstädtchen Plaue verfügt über ein umfangreiches Angebot an Wassersport und Wanderwegen. Auch das Schloss Plaue ist ein Highlight und ein Besuch ist nur zu empfehlen.

Im westlichen Teil der Stadt findet man Kirchmöser. Hier gibt es moderne Wohnanlagen, jedoch auch einen historischen Kern. Größtenteils zeichnet sich dieser Bezirk aber durch seine Gewerbeflächen aus. Die Wirtschaft erlebt hier momentan eine Neubelebung. Der Schwerpunkt liegt aktuell noch auf der Bahnindustrie, allerdings stehen bereits diverse Projekte in unterschiedlichen Bereichen an, die in naher Zukunft verwirklicht werden sollen.

Im Durchschnitt zahlt man in Brandenburg einen Kaufpreis von 1350,00€ pro Quadratmeter.

Für ein Einfamilienhaus im Stadtkern zahlt man etwa 1.475€/m², etwas außerhalb liegt der Durchschnittspreis bei 1.262€/m².

Insgesamt ist Brandenburg somit ein attraktives Ziel für jeden der einem Leben am Wasser, einer Mischung aus Stadtleben, Natur und historischem Charme nicht widerstehen kann.

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450