Immobilienmakler in Nürnberg.

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienverkauf
    • Immobilienvermietung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Marktwertanalyse
    • Zielgruppenanalyse
    • Individuelle Vermarktungsstrategie

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Gewerbeimmobilien
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Häuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung
    • Hausverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Wohnungsvermittlung
    • Baugrundstücke

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Kapitalanlage
    • Hausverkauf
    • Wohnungsverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Gewerbeimmobilien
    • Häuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Immobilienvermittlung
    • Neubauimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Immobilienvermittlung
    • Energieausweis

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Kapitalanlage
    • Verkauf
    • Hausverwaltung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlagen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Verkauf
    • Energieausweis

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Privatimmobilien
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Penthaus
    • Innenstadt

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

Immobilienmakler Nürnberg

Der Immobilienmarkt in Nürnberg

Überblick

In Mittelfranken liegend, ist Nürnberg hinter München die zweitgrößte Stadt in Bayern. Hier leben rund 500.000 Menschen. 

Wirtschaftliche Situation 

Die Stadt zeichnet sich aus durch eine starke Wirtschaft mit rund 25.000 ansässigen Unternehmen. Vor allem in den Bereichen der Kommunikationstechnik, der Elektrotechnik und der Energiebranche verfügt Nürnberg über eine Vielfalt an Unternehmen und dementsprechend über einen ausgeprägten Arbeitsmarkt. Des Weiteren ist Nürnberg schon immer ein wichtiger Druckstandort gewesen und verfügt ebenfalls über ein Messegelände mit zahlreichen Veranstaltungen. Einige bekannte Unternehmen, die in Nürnberg einen Standort haben, sind beispielsweise die Siemens AG, immowelt und hotel.de. Insgesamt sind rund 75% der Bewohner in der Dienstleistungsbranche tätig.

Lebensqualität und kulturelles Angebot in Nürnberg 

Die hohe Lebensqualität der Stadt lässt sich jedoch nicht nur auf die Wirtschaftskraft zurückführen. Auch in sozialen und umweltorientierten Bereichen punktet Nürnberg im deutschlandweiten Vergleich. Hinzu kommt eine gute Infrastruktur mitsamt Gesundheitsversorgung und Bildung und auch das Kulturangebot kann sich sehen lassen. Neben einer Vielfalt an Museen, sind auch die Kaiserburg und das Albrecht-Dürer-Haus beliebte Attraktionen. Bekannt ist die Stadt unter anderem für den Nürnberger Christkindlesmarkt, der sich jährlich über rund 2,5 Millionen Besucher aus aller Welt erfreut und in der historischen Altstadt stattfindet. Hier findet man auch den berühmten Nürnberger Lebkuchen. 

Das Stadtbild 

Besonders am Nürnberger Stadtbild sind die zahlreichen Bauwerke aus den unterschiedlichsten Epochen. Von der Romanik und Gotik bis hin zum Jugendstil und der klassischen Moderne sind hier diverse Werke zu bestaunen. Außerdem wird die Stadt durch den Fluss Pegnitz in zwei Hälften geteilt und trägt zum urbanen Stadtbild bei.

Der im Osten angrenzende Reichswald und viele weitere Parkanlagen innerhalb der Stadt bieten Platz zur Erholung und machen Nürnberg insgesamt zu einem beliebten Wohnort.

Immobilienmakler in Nürnberg 

Ansässige Maklerbüros 

Die Nürnberger Immobilienbörse NIB 

Eine Besonderheit auf dem Nürnberger Immobilienmarkt stellt die Immobilienbörse NIB dar. Sie setzt sich zusammen aus verschiedenen Bauträgern und zahlreichen Immobilienmaklern und bietet eine große Auswahl an freistehenden Immobilien für Käufer oder Mieter. Auch Verkäufer treffen auf ein großes Angebot an Beratern und Experten, die sich auf dem Nürnberger Immobilienmarkt genau auskennen und auch über die gesamten zukünftigen Projekte Bescheid wissen. 

Bekannte Maklerbüros in Nürnberg 

Ein weiteres erfolgreiches Maklerunternehmen in Nürnberg ist zum Beispiel das Unternehmen „von Poll Immobilien“, das mit insgesamt über 200 Filialen zu den Größten in Europa gezählt wird. Das Büro befindet sich in Erlangen. In Nürnberg haben sich die „von Poll Immobilien“ vor allem auf Objekte in den gehobenen Vierteln spezialisiert. Dazu gehören neben Eigentumswohnungen und –häusern auch Stadtvillen und diverse Besonderheiten aller Art. 

Neben zahlreichen weiteren Maklerbüros in Nürnberg und Umgebung sind außerdem die Langhof Immobilien ein erfolgreiches Unternehmen, die sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien vermitteln.

Die Maklerprovision in Nürnberg 

Die Maklerprovision bei Verkäufen in Nürnberg 

Die Courtage für Makler beträgt in Bayern durchschnittlich 7,14 % des Kaufpreises. Diese wird üblicherweise zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt, so dass beide die Hälfte der Provision zahlen. Die Höhe und die Verteilung der Kaution kann je nach Makler, Immobilie oder auch je nach Stadt variieren. So lässt sich aktuell für die Stadt Nürnberg eine Verteilung von 3,73% für den Käufer und 1,95 % für den Verkäufer festmachen.

Die Maklerprovision bei Vermietungen in Nürnberg 

Auch bei der Vermietung von Immobilien mithilfe eines Maklers, fällt eine Provision an. Diese ist seit Juni letzten Jahres (2015) ausschließlich vom Auftraggeber des Maklers zu zahlen. Somit kommen diese Kosten, bei erfolgreicher Vermittlung und Abschließung eines Vertrags, meist auf den Vermieter zu. Die Höhe der Maklercourtage ist bei Vermietungen nach oben hin begrenzt und darf nicht höher sein als die Summe zweier Nettokaltmieten zuzüglich der Mehrwertsteuer. 

Immobilienmarkt

Allgemeine Lage auf dem Immobilienmarkt 

Aufgrund der stabilen Wirtschaftslage und den generell attraktiven Standortfaktoren ist auch der Immobilienmarkt in Nürnberg ein interessantes Pflaster und vor allem bei Investoren in der vergangenen Zeit sehr beliebt geworden. Die Renditen sind stabil und viele Anleger, die in München nicht mehr fündig werden, weichen deswegen auf Nürnberg aus. Dabei herrscht nicht nur eine rege Nachfrage nach Wohnraum sondern auch nach Gewerbeimmobilien. Je nach Lage variieren die Wohngrundstückspreise bei Grundstücken für Mehrfamilienhäuser zwischen 500 € und 970 €/m² und bei Grundstücken für Einfamilienhäuser zwischen 380 € und 650 € pro Quadratmeter. 

Platz für Wohnbauprojekte 

Der Platz in Nürnberg ist jedoch begrenzt, denn die Stadt wird von allen Seiten durch Flüsse oder Wald abgegrenzt. Der Wohnungsmarkt ist deshalb momentan ziemlich angespannt. Hinzu kommt die Tatsache, dass bis jetzt zu wenige Bauprojekte fertiggestellt wurden. Neuer Wohnraum ist zwar in Planung, befindet sich oft jedoch noch in Arbeit. Aus diesem Grund und der hinzukommenden wachsenden Nachfrage sind die Kaufpreise in den letzten Jahren stark angestiegen. 

Entwicklung der Immobilienpreise 

Dementsprechend lässt sich auch ein Anstieg des Mietniveaus beobachten. So liegen die durchschnittlichen Mietpreise aktuell bei 11,45 € pro Quadratmeter und liegen damit über dem bundesweiten Durchschnitt. Bei den Kaufpreisen für Eigentumswohnungen sieht es ähnlich aus. Hier zahlt man durchschnittlich 3646,49 €/ m².

Wohnlagen in Nürnberg 

Die Werte der Immobilien sind natürlich stark von der Lage abhängig und man sollte sich bei der Suche gut informieren. 

Der Süden der Stadt 

Im Süden der Stadt befinden sich noch einige Problembezirke, die zum Teil von Armut geprägt sind. Natürlich gibt es hier große Unterschiede und gute und schlechte Ecken. In großen Teilen als ziemlich heruntergekommen gelten zum Beispiel Gostenhof und Schweinau. 

Der Rest der Stadt ist jedoch durchgängig gutbürgerlich und für seine gute Lebensqualität bekannt.

Erlenstegen 

Das im Nordosten gelegene Viertel Erlenstegen, das an den Reichswald angrenzt, ist eine beliebte Wohngegend mit gehobener Atmosphäre. Mit Quadratmeterpreisen von 3891,05 € gehört es zu den wohlhabenden Vierteln der Stadt. Die Mietpreise liegen im Durchschnitt bei 13,77 €/m². Neben zahlreichen Stadtvillen ist das freistehende Einfamilienhaus hier die am häufigsten vorkommende Immobilienart. In einigen Gegenden werden bereits Spitzenpreise gezahlt, die vor einigen Jahren kaum vorstellbar waren. Rund um die Uhlandstraße, der Guntherstraße sowie in der Marienvorstadt erzielt der Quadratmeter zwischen 4000 und 5000 €. Eine Entwicklung, die noch einmal verdeutlicht, wie sehr sich der Immobilienmarkt gewandelt hat.

St. Johannis 

Auch im Szeneviertel St. Johannis lässt sich eine steigende Nachfrage und eine Verknappung des Wohnraums beobachten. Die Gegend ist gleichzeitig eine der ältesten in Nürnberg. Das beliebte Wohnviertel im Osten der Stadt bietet ein interessantes kulturelles Angebot und wird von historischen Bauwerken und Fachwerkhäusern geprägt. Die Wohnhäuser sind generell sehr prachtvoll gestaltet worden. Eigentumswohnungen in St. Johannis erzielen Kaufpreise von 3925,09 €/m² und der Quadratmeter zur Miete kostet zwischen 10 und 11 €. 

Weitere Lagen im Osten 

Im Osten Nürnbergs sind außerdem Mögeldorf, Rehhof, Laufamholz und Tiergarten als Wohnviertel zu empfehlen. Weitere Trendviertel, die ebenfalls dem Mietanstieg nicht verschont bleiben, sind das Nibelungenviertel und die Gärten hinter der Veste. Beide bieten ein vielfältiges Angebot an Restaurants und Cafés und eignen sich sowohl für Familien als auch für junge Leute und Studenten. 

Das Nürnberger Umland 

Wer nichts dagegen hat etwas außerhalb zu wohnen der wird vielleicht in Fischach fündig. Neben der Nähe zur Natur ist es sehr familienfreundlich und verfügt über gute und schnelle Anbindungen in die Innenstadt. Schulen und Kindertagesstätten sind in ganz Nürnberg vorhanden und auch von Vororten gut erreichbar.

Das Wohnbauprojekt „Mein Thon“ 

Das Stadtviertel Thon, das zur Nordstadt gehört, ist ebenfalls ein ruhiger und schöner Wohnort. Dort entsteht beispielsweise ein neuer Wohnkomplex mit 135 neuen Eigentumswohnungen. Das Projekt trägt den Namen „Mein Thon“. Die modernen Wohnungen werden zwischen 33 m² und 118 m² groß sein. 

Geplanter Wohnraum für die Zukunft 

Des Weiteren laufen zahlreiche Bauprojekte der Schultheiß Projektentwicklungs AG, die ebenfalls neue Eigentumswohnungen in unterschiedlichen Lagen planen. Einfamilienhäuser sind bereits unter anderem für den Stadtteil Höfles entstanden.

Durch die Schaffung neuen Wohnraums wird sich laut einiger Immobilienmakler die angespannte Lage in Zukunft beruhigen. Dabei soll auch darauf geachtet werden, dass bezahlbarer Wohnraum zum Beispiel für junge Familien ausreichend zur Verfügung steht. Pro Jahr sind etwa 1050 neue Wohnungen nötig, um die Wohnraumnachfrage zu decken. 

Abschließende Prognose 

Insgesamt wird die Stadt Nürnberg ein beliebter Wohnort bleiben. Mit ansprechendem Arbeitsmarkt, einem vielfältigen Kulturangebot und einer guten Infrastruktur bietet die Stadt eine Vielfalt an Möglichkeiten und alles was ein attraktiver Wohnort braucht. In den kommenden Jahren wird deshalb auch der Immobilienmarkt weiterhin interessant bleiben. Einige große Maklerunternehmen wie die Nürnberger Immobilienbörse (nib) sind bereits in der Großstadt ansässig. 

 

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450