Haus verkaufen in Saarland

Deutschland > 


Haus verkaufen in Saarbrücken

Haus verkaufen in Saarbrücken  

Die Universitätsstadt überzeugt Besucher und Einheimische mit ihrem Charme. Saarbrücken vereint mit seinen knapp 180.000 Einwohnern das Flair einer Landeshauptstadt mit einer entspannten Stadtgröße und vielen lebendigen Vierteln. Dabei prägen viele historische Bauwerke das Stadtbild, z. B. Ludwigskirche, Barockschloss und Staatstheater sowie eine Vielzahl schöner Altbauwohnungen direkt im Herzen der Stadt. Die Nähe zu Frankreich zeigt sich in vielen Facetten, sowohl im Lebensgefühl als auch kulinarisch in den zahlreichen Cafés und Restaurants. 

Haus verkaufen in Homburg (Saar)

Haus verkaufen in Homburg (Saar)  

Für die einen ist es die atmosphärische Altstadt, für die anderen die Lebensqualität von Homburg, das Bummeln über den Wochenmarkt. Dazwischen kann man in einem der vielen Straßencafés rasten und den Blick schweifen lassen. Den Wohnwert steigert auch die sanierte und restaurierte Innenstadt, die an die geschichtsträchtige Vergangenheit der Stadt erinnert und ein vielfältiges Angebot für alle gesellschaftlichen Gruppen und Altersklassen, Kinder, Jugendliche, Senioren. Der hohe Freizeitwert resultiert aus der kulturellen Vielfalt. Hier zieht es die Leute hin. 

Haus verkaufen in Völklingen

Haus verkaufen in Völklingen  

Völklingen gehört zur viertgrößten Stadt des Saarlandes und gehört dem Regionalverband Saarbrücken an. Kulturelle Höhepunkte sowie das UNESCO Weltnaturerbe „Völklinger Hütte“ lassen ein Heimatgefühl aufkommen. 

Haus verkaufen in Neunkirchen / Saar

Haus verkaufen in Neunkirchen / Saar  

Neunkirchen ist eine Stadt zum Leben. Die ehemalige Hütten- und Bergbaustadt hat sich heute in ein attraktives Mittelzentrum im östlichen Saarland verwandelt. Die Kreisstadt Neunkirchen bietet als zweitgrößte Kommune im Saarland nicht nur schöne Wohnanlagen und ungeahnte Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch jede Menge Freizeitangebote für die ganze Familie, von Zoo über Schwimmbäder und Sportanlagen bis hin zu Kultur und Bildung in allen Bereichen. 

Immobilienmakler Saarland

Saarland

Überblick

Die Landeshauptstadt Saarbrücken mit 177.000 Einwohnern bildet die einzige Großstadt. Aufgrund der geographischen Lage ist das Saarland stark geprägt von politischen Bewegungen während des 1. und 2. Weltkrieges. 1920 wurde es im Versailler Vertrag als politische Einheit statuiert und in den folgenden Jahren wechselte es zwischen dem damaligen nationalsozialistischen Deutschland und Frankreich hin und her. Erst 1959 erfolgte dann auch der wirtschaftliche Anschluss durch Einführung der deutschen Mark. Die Wirtschaft profitierte vor allem vom Steinkohlebergbau und der Stahlindustrie. Generell gilt das Saarland als wirtschaftlich, dynamisches Land, welches es versteht, den Strukturwandel zu bewältigen und wurde 2003 und 2006 zum wirtschaftlichsten-dynamischsten Bundesland vom Institut der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.

Der Immobilienmarkt und Verkauf im Saarland

Das Saarland zeichnet sich vor allem durch sein großes Angebot an Freizeit-und Tourismusmöglichkeiten, sowie seine ansprechende Landschaft aus. Des Weiteren machen die Nähe zum Drei-Länder-Eck und die günstigen Lebenserhaltungskosten es zu einer beliebten Wohnregion. Obwohl es als das kleinste Bundesland gilt, hat es die höchste Eigenheimdichte, da Kaufpreise noch als erschwinglich gelten.

Der durchschnittliche Verkaufspreis für ein Einfamilienhaus beträgt momentan laut Immowelt um die 200.000€. Auch die Mietpreise gelten als günstig. Eine Wohnung beispielsweise wird durchschnittlich für 1782€ im Monat angemietet. Natürlich gilt es immer zu differenzieren, in welcher Lage sich das Objekt befindet und auf welchem Stand die Ausstattung ist.

Leben, Studieren und Arbeiten findet in den Zentren wie Saarbrücken statt, während die ländlichen Regionen gerne als Rückzugsort genutzt werden. Saarbrücken kämpft seit Jahren um einen Tunnel, um die Innenstadt von Lärm zu entlasten, was den Immobilienmarkt aber nicht am Boom hindert. Viele ältere und natürlich auch junge Menschen zieht es in die Innenstadt, um Ärzte, kulturelles Angebot und Einkaufsmöglichkeiten direkt vor Ort zu haben. Immobilienmakler im Saarland sehen als größte Aufgabe, neues Bauland und Wohnfläche zu schaffen, da der Markt momentan als ausgelastet gilt.

In den vergangenen Jahren hat es Saarbrücken versäumt, aktiv auf die Zuzugsströme zu reagieren, nun aber die Notwendigkeit erkannt, hier zu investieren. Man rechnet weiterhin mit steigenden Verkaufspreisen, da der Trend der Urbanisierung noch nicht als abgeschlossen gilt. Gutachtern zufolge sind die Umsätze auf dem Immobilienmarkt furch Verkäufe in den letzten Jahren von 254 Mio. auf über 340 Millionen Euro gestiegen. Das mangelnde Angebot an den begehrten Eigentumswohnungen spiegelt sich auch in den steigenden Preisen bei dem Verkauf von Bauland wieder. Der Wunsch vom Eigenheim ist immer noch gut finanzierbar, wird aber von Jahr zu Jahr teurer. So zahlt man mittlerweile zwischen 200€ und 450€ pro qm in den Toplagen.

Wer seine Immobilie im Saarland verkaufen möchte, der muss sich auf ein starkes Gefälle im Preis zwischen ländlicher und städtischer Lage einstellen. Zwar folgt Saarland dem bundesweiten Trend von einer Preissteigerung von etwa zehn Prozent über ein Jahr, jedoch ist auch dort die Landflucht stark zu spüren. Daher werden vor allem größere Städte wie Saarbrücken, St. Ingbert, Homburg oder Saarlouis im Verkauf von Wohnungen und Häusern nachgefragt.



Haus verkaufen in weiteren Städten

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450