Immobilienmakler in Sachsen-Anhalt

Deutschland > 


Immobilienmakler Halle (Saale)

Immobilienmakler in Halle (Saale)  

Halle – ob als Besucher oder als Bewohner; ein konzentrierter Mix aus Kunst, Kultur, Erholung, Gastronomie und Einkauf in einer historisch gewachsenen Innenstadt macht die Stadt lebens- und liebenswert. Halle ist eine grüne Stadt zum Leben und mit über 7.000 Hektar Wasser- und Grünfläche auch ein Freizeit- und Sportparadies. Freizeit lässt sich auch herrlich im Zoo, im Botanischen Garten, auf der Galopprennbahn, auf der Peißnitzinsel oder am Saaleufer verbringen. Halle ist auch ein wichtiger Wirtschafts-, Technologie- und Wissenschaftsstandort. Zusammen mit dem 38 Kilometer entfernten Leipzig bildet Halle das Zentrum des urbanen Wirtschaftsgroßraumes Mitteldeutschland. 

Immobilienmakler Magdeburg

Immobilienmakler in Magdeburg  

Magdeburg hat in Sachen Tourismus und Freizeit viel zu bieten: Zahlreiche Sport- und Freizeitangebote sowie eine lebendige Kulturszene begeistern Einheimische und Besucher gleichermaßen. Magdeburg gehört zu den ältesten Städten in der Region und hatte bereits im Mittelalter als Kaiserresidenz und Bischofssitz überregionale Bedeutung. Magdeburg hat seinen Charakter schon mehrfach in der Geschichte wandeln müssen. Von einer mittelalterlichen Residenz- und Handelsstadt über eine preußische Festung hin zu einer Industriestadt, geprägt von sozialistischer Stadtplanung und Architektur. Heute genießt man die Weltoffenheit und die ausgeprägte Kultur, weshalb es viele Leute in die Region zieht. 

Immobilienmakler Sachsen-Anhalt

Sachsen- Anhalt 

Überblick

Sachsen - Anhalt gehört zu den Ostdeutschen Bundesländern und zählt mit rund 110 Einwohnern je Quadratkilometer zu den bevölkerungsschwächsten Ländern Deutschlands. Allerdings gibt es starke lokale Unterschiede zwischen den ländlichen Regionen und den Großstädten Halle und Magdeburg. Magdeburg ist die Landeshauptstadt und zählt momentan 231.681 Einwohner und ist damit etwas kleiner als die größte Stadt des Landes, Halle/Saale. Das Bundesland zeichnet sich vor allem durch eine Vielzahl an Bundestraßen, wichtigen Eisenbahnstrecken und Wasserwegen aus. Die gute Infrastruktur ermöglicht die starken Wirtschaftszweige in den Bereichen Erdölverarbeitung und Chemieindustrie rund um Halle stetig auszubauen. Aber auch landschaftlich hat das Bundesland einiges zu bieten. Besonders bekannt sind das Harzer Mittelgebirge, das Thüringer Vorland, sowie die Schwarzböden in der Magdeburger Börde. Sie gelten als besonders fruchtbar, weshalb  fast 2/3 der Bodenfläche landwirtschaftlich genutzt werden und Grundlage für die hiesige Nahrungsmittelindustrie bilden. Kulturell gleich das Land kaum den umliegenden Bundesländern und weißt große regionale Unterschiede auf. Im Vergleich zu den umliegenden Ländern gilt die kulturelle Vielfalt auch als eher gering.

Der Immobilienmarkt in Sachsen-Anhalt 

Der Immobilienmarkt in Sachsen- Anhalt befindet sich in einem strukturellen Wandel, als Folge des konstant steigenden Bevölkerungswachstums in den vergangenen Jahren. Vor allem zieht es die Menschen in die lokalen Metropolen wie Magdeburg und Halle. Ländliche Regionen, die im näheren Umkreis der beiden Städte  liegen profitieren enorm von dem Auf-, und Ausbau der Infrastruktur, welcher den Zuzug von jungen Familien nach sich zieht.  Insbesondere in Magdeburg kann man den Strukturwandeln und die Urbanisierung deutlich spüren. Investoren und Regierung versuchen dem Trend ein eigenes Eigenheim zu schaffen zu ermöglichen, indem nicht genutzte Plattenbauten schnellstmöglich abgerissen werden um so neues Bauland zu schaffen. Die Immobilienpreise in Magdeburg gelten als stabil und steigen stetig nach oben. Makler begründen den Anstieg der Preise, mit dem steigenden Interesse an Magdeburg und dessen Umland. Mittlerweile werden Mieten von bis zu 12,50€ in den Top- Lagen aufgerufen. Aber nicht nur in der Landeshauptstadt und Umgebung, sondern auch in der größten Stadt Halle floriert das Immobiliengeschäft. Makler sprechen hier von stabilen Preisverhältnissen und in keinem Segment konnte ein Rücklauf verzeichnet werden. Auch hier ist das Interesse an Bauland in unmittelbarer Nähe zu Halle deutlich spürbar. Familien suchen den Weg ins Grüne und zahlen hier ortsübliche Preise die zwischen 120.000€ und 260.000€ für ein Grundstück liegen. Ältere Menschen hingegen ziehen auch gerne in die Großstadt um die Vielfalt an sozialem und kulturellem Programm nutzen zu können.



Immobilienmakler in weiteren Städten

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450