Immobilienmakler in Baden-Württemberg

Deutschland > 


Immobilienmakler Stuttgart

Immobilienmakler in Stuttgart  

Mitten im Herzen Baden-Württembergs, liegt die malerische Stadt Stuttgart. Die Hauptstadt des Bundeslandes ist mit seinen 600.000 Einwohnern zugleich die am meisten bevölkerte Stadt Baden-Württembergs. Dies begründet den hart umkämpften Immobilienmarkt Stuttgarts, dessen Immobilienpreise fast den doppelten Wert des Deutschen Durchschnitts einnehmen; Tendenz steigend. 

Immobilienmakler Karlsruhe

Immobilienmakler in Karlsruhe  

Die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg, grenzt im Westen an den Rhein und ist vor allem für seine Kulturellen Erlebnisse wie das: „Badische Staatstheater Karlsruhe“ bekannt. Durch die zentrale Lage im Südwesten Deutschlands sind Frankfurt, München und Stuttgart schnell erreicht. Allerdings wollen auch manche Menschen in Karlsruhe wohnen was die überdurchschnittlich hohen Immobilienpreise und die große Anzahl an Maklern erklärt. 

Immobilienmakler Mannheim

Immobilienmakler in Mannheim  

Mitten im Dreiländereck zwischen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen zieht sich der Rhein an der 300.000 Seelen Stadt Mannheim vorbei und trennt diese von ihrer Schwesterstadt Ludwigshafen. Nicht zuletzt wegen des Dialekts der Pfälzer, ist die Stadt Deutschlandweit bekannt. Auch unter Maklern ist die Stadt wegen seine „noch“ bezahlbaren Immobilienpreise beliebt. 

Immobilienmakler Heidelberg

Immobilienmakler in Heidelberg  

Unweit der Mündung des Neckars in den Rhein liegt die 150.000 Einwohnerstadt Heidelberg. Die ehemalige Kurpfälzische Residenzstadt ist vor allem bekannt für ihre romantische Altstadt sowie für ihre renommierte Universität. Die Stadt ist zudem Ziel von täglich rund 50.000 Pendlern die in den Regionen außerhalb der Stadt wohnen. Viele dieser Pendler wollen allerdings nicht mehr pendeln. Deshalb sagt man sich im Volksmund es ist stets leichter Jobs in Heidelberg zu finden als Wohnungen.  

Immobilienmakler Baden-Württemberg

Baden – Württemberg

Überblick

Sowohl von der Fläche, als auch von der Bevölkerungszahl gilt das im Süden gelegene Bundesland als das drittgrößte der Republik. Knapp 10,8 Millionen Menschen leben hier, davon 600.000 in der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Landschaftsbild lässt sich in vier bekannte Großbereiche gliedern: Im Norden die Hohenloher Ebene, im Osten die Schwäbische Alb, im Süden der traumhafte Bodensee und im Westen der Schwarzwald. Typisch für diese Region sind kleine Dörfer und kontinuierlich wachsende Städte. Neben der Hauptstadt zählen Mannheim, Karlsruhe und Freiburg zu den größten Städten. Insbesondere Freiburg hat sich dank Universität und illustrem Studentenleben zu einer der beliebtesten Städte im Süden Deutschlands entwickelt. Aber auch ländliche Regionen wie dem Schwarzwald oder auch dem Bodensee, gerne auch „Schwäbisches Meer“ genannt,  gelten als beliebte Urlaubsziele und bieten hohe Lebensqualität. Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich nicht nur im lebendigen Fest-und Kulturbrauchtum, sondern vielmehr auch in den zahlreichen Dialekten wieder. Baden - Württemberg bezeichnet sich gerne als Land das alles kann - außer Hochdeutsch. Neben Tourismus und Forstwirtschaft zählt die Region auch als sehr beliebter und erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Insbesondere Industrieriesen wie Daimler, Bosch oder IBM verhalfen dem Land zu einer nachhaltigen Entwicklung, sowohl wirtschaftlich als auch lebensqualitativ gesehen.

Der Immobilienmarkt

Anders, als viele andere Bundesländer kämpft der Baden-Württembergische Immobilienmarkt kaum mit besonders strukturschwachen Gegenden. Im gesamten Bundesland entwickeln sich Immobilienpreise überwiegend dynamisch - in Ballungsräumen und Bodenseeregionen sogar überdurchschnittlich positiv. Besonders in Freiburg, Konstanz, Heidelberg und Baden-Baden sind die Preise sowohl für Miet-, als auch für Kaufobjekte deutlich gestiegen. Städte, wie beispielsweise Friedrichshafen, profitieren einerseits von neuen Bildungseinrichtungen wie der privaten Zeppelin-Universität, andererseits von einem konstanten Nachfrageüberhang nach Wohnraum. Freiburg ist aber nicht nur unter Studenten sehr beliebt geworden, Makler rechnen in den nächsten Jahren weiterhin mit einem starken Bevölkerungszuwachs.  Quadratmeterpreise von bis zu 7000€ sind momentan keine Seltenheit auf dem Freiburger Markt. Auch die übrigen großen Städte Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe profitieren vom Phänomen der Landflucht und verzeichnen einen stetigen Preisanstieg. Stuttgart kann die Nachfrage nach Eigentumswohnungen aktuell kaum decken, mit Grund dafür sind  gutverdienende Arbeitnehmer der Firmen Daimler und Porsche auf der Suche nach Immobilien im oberen Preissegment. Durchschnittlich zahlt man hier zwischen 3600€ und 6000€ pro qm, je nach Lage und Ausstattung. Primäres Ziel ist momentan Investoren zu gewinnen, die Wohnraum im Luxusbereich schaffen um den Standort Stuttgart auch in den nächsten Jahren attraktiv zu halten. Aber auch ländliche Regionen erfreuen sich nach wie vor an Beliebtheit. Besonders der Bodensee profitiert von der Nähe zur Schweiz und Österreich. Hier suchen Anleger primär Feriendomizile, die nicht nur teuer, sondern auch mit langen Wartezeiten verbunden sind. Makler vermitteln hier Immobilien mit direktem Seezugang oder Seeblick ab 2 Millionen Euro aufwärts. Jedes Dorf, bzw. Städtchen bietet sein eigenes Flair und zieht immer einen passenden Käufer an.



Immobilienmakler in weiteren Städten

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450