Wolfdieter Hötzendorfer

Offizium GmbH

Schwerpunkte:
  • Gewerbeimmobilien
  • Kapitalanlagen
  • Eigentumswohnungen
  • Mietobjekte
  • Baugrundstücke
Provision Nettokaltmiete
inkl. Mwst
Mieter 2,38  NKM
Vermieter 0,0  NKM
Provision Nettokaltmiete
inkl. Mwst
Mieter 0,0  NKM
Vermieter 1,75  NKM
Provision % vom Kaufpreis
inkl. Mwst
Käufer 7,14 %
Verkäufer 0,0 %
Provision % vom Kaufpreis
inkl. Mwst
Käufer 7,14 %
Verkäufer 0,0 %

Kostenlos & unverbindlich

Über uns
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch

Beschreibung

Die Offizium GmbH wurde 1998 von mir gegründet. Darin habe ich alle Aktivitäten im Bereich Immobilienwirtschaft gebündelt. Wir vermitteln und verwalten Immobilien.
Zu einer erfolgreiche Vermittlung gehört, dass alle Parteien mit dem Abschluss zufrieden sind.
Was trage ich als guter Makler dazu bei:
1. Umfassende Darstellung der Immobilie in Wort und Bild
2. Berücksichtigung der Motivationen
3. Beratung und Erörterung von Entscheidungen
4. Klärung von Rahmenbedingungen
5. Unterstützung bei der Besorgung von erforderlichen Unterlagen
6. Vorbereitung und Besprechung von Verträgen
In meinem Büro stehen mir viele technische Hilfsmittel für meine Arbeit als Makler zur Verfügung. Dazu gehört eine Maklersoftware, mit der ich Exposés erstellen und auf die wichtigsten Portale übertragen kann. Zu diesen Immobilienportalen gehören Immowelt, Immonet, ImmoScout24 und einige kleiner kostenlose Portale.
Die meisten Kunden antworten per E-Mail. Es gibt aber auch viele, die einfach anrufen. Bin ich einmal nicht am Telefon, sehe ich, wer angerufen hat und rufe später zurück.
Mir zur Vermittlung an die Hand gegebenen Immobilien werden mit der Spiegelreflexkamera Nikon 3200 fotografiert. Mit zwei zusätzlichen Nikon Speedlight SB-900 Blitzen wird die Immobilien ins recht Licht gesetzt. Kleine Räume wie Badezimmer, Flur und Küche werden durch das hervorragende Weitwinkelobjektiv AF Nikkor 10-24, das ich zusätzlich verwende, vollständig erfasst.
Ich bin Mitglied im IVD Berlin-Brandenburg. Dadurch habe ich die Möglichkeit mit vertrauenswürdigen Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten. Außerdem erhalte ich viele aktuelle Marktinformationen und kann an Weiterbildungen teilnehmen.
Unabhängig davon stehen mir auch andere Quellen zur Verfügung, die man zur Einschätzung von Immobilienpreisen benötigt. Das sind zum einen die aktuellen Erfahrungen beim Verkauf und bei der Vermietung, aber auch Kennzahlen und Richtwerte, die vom Obersten Gutachterausschuss zur Berechnung von Immobilienwerten zur Verfügung gestellt werden.
Meine Termine nehme ich in der Regel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wahr. Dadurch komme ich entspannt an und kann die Fahrzeiten für Lektüre nutzen. Gerne lese ich dabei "Das Grundeigentum". Ich besichtige natürlich auch am Wochenende, wenn Berufstätige dafür Zeit haben.
Bevor ich es vergesse: Ich habe Psychologie studiert und bin Diplompsychologe.

Merkmale

Meine Kunden meinen, ich wäre freundlicher als andere. Ich meine, meine Exposés wären genauer, meine Bilder wären besser und meine Besichtigungen wären entspannter, als bei den meisten anderen Maklern. Aber genau kann ich letzteres nicht sagen, weil ich kaum bei anderen Maklern Termine habe. Bei den Bildern weiß ich das aber, wenn ich auf Portalen die Bilder von anderen Maklern sehe.
Es ist ja klar, dass nicht jede Immobilie die passende ist. Daher ärgere ich mich nicht, wenn sie einem Kunden nicht gefällt. Dafür ist die Besichtigung da und man begegnet ja nicht nur einem Interessenten sondern meist auch einem interessanten Menschen mit einem interessanten Beruf, mit dem man sich vielleicht auch zu einem Café getroffen hätte, um sich einfach so zu unterhalten.
Eine Immobilie spricht in der Regel für sich und der Interessent weiß, was er sucht. Daher komme ich gar nicht auf die Idee jemanden überzeugen zu wollen, etwas zu kaufen oder zu mieten, wenn es ihm nicht gefällt. Das unterscheidet mich vermutlich von vielen anderen Maklern, die unter Erfolgsdruck sind. Hat jemand aber Interesse, bin ich dazu da, alle Fragen zu klären, mit der anderen Seite alles auszuhandeln und den Weg frei zu machen.
Als Folge dieser Vorgehensweise, keinen Druck auf die Entscheidung eines Kunden auszuüben, können beide Vertragsparteien auch später gut zusammen auskommen. Da das Immobiliengeschäft sehr langfristig verläuft, kommt es mir letztlich mehr zugute, wenn sich ein Kunde auch nach Jahren noch positiv an mich erinnert, als wenn er einen ungeliebten Vertrag abgeschlossen hat.
Ich glaube, dass ich mich auch darin von anderen Makler unterscheide, dass ich weiter in die Zukunft denke.
Wenn es auch lange gedauert hat, so ärgere ich mich nicht mehr, wenn ein Vertrag aus irgend einem Grund einmal nicht zustande kommt. Es liegt im Wesen des Maklergeschäfts, dass man vom Erfolg abhängt und nicht von der Zeit, die man in eine Sache investiert hat. Daher kalkuliere ich mehr mit Wahrscheinlichkeiten als mit Gewissheiten, was ich aus meinem Psychologiestudium gelernt habe.

Services

Neben meinem normalen Immobiliengeschäft, das in der Vermittlung von Mietverträgen für Wohnungen und Gewerberäume und der Vermittlung von Kaufverträgen für Eigentumswohnungen , Einfamilienhäuser und Grundstücken besteht, habe ich nach der Wende in Zusammenarbeit mit Anwaltskanzleien viele Miethäuser und andere Restitutionsobjekte, die nach der Wiedervereinigung ihren Alteigentümern zurück übertragen worden sind, an solvente Käufer im In-und Ausland vermittelt. Neben der Wertermittlung und der Aufbereitung der Daten für den Verkauf, wurde oft auch eine Interimsverwaltung von der Rückgabe bis zum Verkauf praktiziert, aus der auch eine dauerhafte Verwaltungstätigkeit entstanden ist. Auch nutzte ich gerne die Möglichkeit, meine Kund auch in Übersee zu besuchen.
Nach der Wende war ich nicht nur in Berlin tätig. Es gab auch viele verlassene Wohnhäuser, Resthöfe und Bauernhäuser mit land-und forstwirtschaftlich genutzten Flächen im Beitrittsgebiet, für die ich neue Besitzer gefunden haben. Noch heute vermittle ich gerne Grundstücke und Häuser im Umland.
Inzwischen liegt mein Schwerpunkt in der Vermittlung von Eigentum, sowohl von Wohnungen als auch von Gewerbe. In Berlin existiert ein differnzierter Markt, der sich in Mikrolagen entwickelt, in denen ganz unterschiedliche Konditionen herrschen. Die Veränderungen vollziehen sich oft innerhalb eines Jahres. Plötzlich gefragte Lagen liegen oft nicht weit von weniger gefragten. Hinzu kommen administrative Vorgaben wie etwa in Sanierungsgebieten, für deren Umgang meine guten Kenntnisse, was Preisbegrenzungen und Kaufverträge betrifft, hilfreich sind. Mit meinem Büro in der Stephanstraße in Moabit innerhalb des inneren S-Bahnrings sitze ich am Puls der Zeit, wo viele an Immobilien Interessierte sich gerne die Aushänge in meinem Schaufenster ansehen.
Nach wie vor hat sich der Markt für Gewerbeimmobilien noch nicht von seiner schweren Krise vollständig erholt. Jedoch entwickelt sich die Nachfrage nach Gewerberäumen gerade in Quartieren, in die junge Leute mit eigenem Einkommen und Studenten hinziehen. So hat sind den letzten 10 Jahren 70 % der Bewohner von Moabit neu in diesen Bezirk gezogen.

Tätigkeitsbereiche

Natürlich sind alle Immobilien, die sich im nähren Umfeld von Moabit befinden für meine Tätigkeit als Makler oder Verwalter von besonderem Interesse, da kurze Wege die Arbeit erleichtern. Das sind also die zentralen Bezirke Charlottenburg, Wedding, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Neukölln und natürlich Mitte. Besonders Wedding hat sich an manchen Stellen vorteilhaft entwickelt. Inzwischen sind viele junge Menschen mit eigenem Einkommen dahingezogen. Wohingegen die Preise noch moderat geblieben sind. Hier konnte ich in der letzten Zeit einige Eigentumswohnungen verkaufen.
Ansonsten sind freie Makler wie ich vor allem da aktiv, wo ein Mangel an Nachfrage besteht, also Immobilien leer stehen oder keinen Käufer finden. Das war in der Vergangenheit oft in Spandau und Reinickendorf der Fall. Auch in Spandau hatte ich dieses Jahr schon ein Erfolgserlebnis bei der Vermittlung einer entzückenden kleinen Zweizimmerwohnung mit Balkon. Randbezirke sind weniger gefragt sind. Rudow, Lichtenrade und Lichterfelde verfügen aber über einen eigenen regional geprägten Markt, den es gezielt anzusprechen gilt. Die traditionell guten Lagen Grunewald, Dahlem und Zehlendorf sind von Interesse, jedoch wird dort selten etwas frei. In der Vergangenheit war ich auch stark in Neukölln aktiv, das in den letzten 5 - 6 Jahren einen Imagewandel erlebt hat und vor allem bei jungen Leuten, insbesondere bei Studenten, die eine WG gründen wollen, sehr beliebt ist.

Unternehmen
Adresse
Stephanstraße 48, 10559 Berlin

Öffnungszeiten
Montag:
09:00 - 18:00
Dienstag:
09:00 - 18:00
Mittwoch:
09:00 - 18:00
Donnerstag:
09:00 - 18:00
Freitag:
09:00 - 18:00
Sonntag:
nach Vereinbarung

Anzahl Mitarbeiter
2

Gründungsjahr
1998
Exposés
Leistungen
Exposé (4/4)
  • Miet- bzw Kaufpreisanalyse
  • Aussagekräftiges Exposé mit Bildern
  • Beauftragung Energiepass
  • Upload Grundriss
Vertrag (3/5)
  • Mietausfallversicherung
  • Kontaktvermittlung zum Notar
  • Ausarbeitung Kauf- bzw. Mietvertrag
  • Kontaktvermittlung zum Rechtsanwalt
  • Unterstützung bei Finanzierungen
Inserat (2/3)
  • Inserat bei ImmoWelt oder ImmoNet
  • Inserat bei Immobilienscout24
  • Inserat in lokaler Zeitung
Übergabe (2/2)
  • Protokollierte Übergabe des Objekts
  • Protokollierte Abnahme vom Vormieter
Suche (3/5)
  • Vermakelung auch ohne Exklusivvertrag
  • Bonitätscheck des Mieters / Käufers
  • Koordination der Besichtigungstermine
  • Auswählen geeigneter Mieter / Käufer
  • Ausschließlich Einzelbesichtigungen
Hilfe (3/4)
  • Vermittlung einer Reinigungsfirma
  • Vermittlung von Handwerkern
  • Vermittlung einer Entrümpelung
  • Vermittlung eines Möbeltransports
Premium (0/4)
  • Fotos aus der Vogelperspektive
  • Home Staging
  • Virtueller Foto-Rundgang (360°)
  • Erstellung eines Videos zum Objekt
Services (3/6)
  • Versicherungsvermittlung
  • Architektenvermittlung
  • Hausverwaltung
  • Mediation
  • Gartenservicevermittlung
  • Kostenlose Bewertung

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450