Haus verkaufen in Kempten (Allgäu)

  • Schwerpunkte:
    • Aussagekräftiges Exposé
    • Zielgruppenanalyse
    • Individuelle Vermarktungsstrategie

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienverkauf
    • Immobilienvermietung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Kapitalanlagen
    • Immobilienbewertung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Wohnungsvermittlung
    • Projektentwicklung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Häuser
    • Grundstücke

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Hausverkauf
    • Mietobjekte
    • Immobilienbewertung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Gewerbeimmobilien
    • Wohnungsvermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienvermittlung
    • Immobilienbewertung
    • Immobilienverwaltung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung
    • Immobilienverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Kapitalanlagen
    • Ferienimmobilien
    • Auslandsimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Privatimmobilien
    • Wertermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Einzelhandelsimmobilien
    • Sozialimmobilien
    • Hotels

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienvermittlung
    • Immobilienbewertung
    • Beratung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Immobilienbewertung
    • Sachverständiger

    Kostenlos & unverbindlich

Kempten im Allgäu

 

Im Allgäu im bayrischen Regierungsbezirk Schwaben liegt die kreisfreie Stadt Kempten. Auf rund 63 Quadratkilometer Fläche beherbergt Kempten derzeit rund 67.000 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von etwa 1058 Einwohner pro Quadratkilometer. Kempten ist nach Augsburg die zweitgrößte Stadt seines Regierungsbezirkes. Außerdem gilt sie mit als eine der ältesten Städte in ganz Deutschland. Anders als die meisten Städte verzeichnet Kempten keinen immensen Steigerungen der Einwohnerzahlen in den letzten zehn Jahren.

 

Gelegen am Alpennordrand befindet sich die kreisfreie Stadt rund 110 Kilometer von der Landeshauptstadt München entfernt, Augsburg etwa 90 Kilometer. Landschaftlich wird die Stadt nicht nur von dem stadteigenen Berg „Mariaberg“ unterstrichen. Weitere, kleinere Erhöhungen schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Kempten ist weiterhin nicht zuletzt durch das besondere Flair ein beliebtes Touristen-, Urlaubs- und Ausflugsziel.

 

Im Regierungsbezirk Schwaben ist die Stadt Kempten ein beliebter Wirtschaftsstandort. Die Kaufkraft in Kempten liegt einer Studie zu Folge rund neun Prozent über dem deutschen Durchschnitt. Dies lässt sich durch die hohe Anzahl an potentiellen Kunden erklären. Viele Leute aus dem Allgäu und dem angrenzenden Österreich, insbesondere aus Vorarlberg und Tirol, besuchen Kempten regelmäßig.

Insbesondere exportorientierte Unternehmen aus dem Bereich des Mittelstandes sind in der Stadt angesiedelt. Das liegt daran, dass Kempten keine Rohstoffe vorweisen kann und sich somit auch keine Industriegroßkonzerne niedergelassen haben.

 

Der Immobilienmarkt in Kempten

 

Insgesamt lässt sich die kreisfreie Stadt Kempten im Allgäu in 155 Ortsteile einteilen. Viele dieser Ortsteile sind mit Kempten verwachsen und somit an die Infrastruktur und Geschäfte des täglichen Bedarfs angeschlossen. Andere wiederum weisen eine sehr ländliche Struktur auf.

 

Im Vergleich zu anderen Städten verzeichnet die Stadt Kempten wie bereits angeführt kein exponentielles Bevölkerungswachstum. Dies spiegelt sich auch im Immobilienmarkt wieder. Es wird kaum über Wohnraumknappheit berichtet und auch die Preise steigen nicht in utopische Höhen an. Preissteigerungen sind zum Teil zwar zu bemerken, allerdings belaufen sich diese auf eine überschaubare Summe und sind keinesfalls mit den Immobilienpreisanstiegen von beispielsweise München oder Augsburg zu vergleichen.

 

Allerdings verzeichnet die Stadt einen starken demografischen Wandel. Die Zahl der Einwohner, die 50 Jahre oder älter sind, nimmt stetig zu während die Geburten deutlich abnehmen. Das wird dafür sorgen, dass immer mehr Einfamilienhäuser, die nicht altersgerecht gestaltet sind, freistehen werden, während der Bedarf an kleinem Wohnraum in der Stadt immer mehr steigen wird. Bei neu geplanten Objekten wird jetzt bereits schon oft darauf geachtet, behinderten- und altersgerechte Bäder zu bauen und auf einen barrierefreien Zugang zu den Wohnungen zu achten.

 

Immobilienmakler in Kempten

 

Durch die ideale Lage weist sich Kempten als optimale Stadt für den Handel mit Immobilien aus. Das Oberallgäu allgemein zählt zu den attraktivsten Standorten Deutschlands. Zahlreiche Immobilienmakler haben sich in Kempten niedergelassen oder bedienen die Stadt durch ihre Tätigkeiten.

 

Mit Engel & Völkers ist ein renommiertes und bekanntes Maklerbüro mit langjähriger Erfahrung auch in Kempten vertreten. Direkt in der Innenstadt sind sie hier mit einem Standort vertreten. Mit langjähriger Expertise bietet Engel & Völkers Zugang zu überregionaler Kundschaft und einen kompetenten Ansprechpartner zum Thema Haus verkaufen.

 

Die Vergütung richtet sich nach einer ortsüblichen Courtage. In Bayern und somit in Kempten beläuft sich diese auf 7,14%, wobei 3,57% gleichermaßen auf Käufer und Verkäufer umgelegt werden. Es ist also gänzlich irrelevant, ob man ein Haus verkaufen oder erwerben möchte, es werden maximal 3,57% fällig.

 

Aktuelle Miet- und Kaufpreise in Kempten

 

Eine Mietwohnung kann abhängig von der Größe derzeit zwischen 7,69 € und 11,63 € pro Quadratmeter angemietet werden. Der günstigste Stadtteil um eine Mietwohnung zu beziehen ist der Stadtteil Thingers. Hier kann eine Wohnung bereits für 6,61 € pro Quadratmeter angemietet werden. Der Stadtteil St. Mang ist derzeit am teuersten.

 

Ein rund 150 Quadratmeter großes Haus kann für 8,45 € pro Quadratmeter angemietet werden. Der Preis liegt somit unter dem bayrischen Durchschnittsquadratmeterpreis von 9,97 €. Der Preis hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht. Im Jahr 2016 lag der Preis bei 7,59 € pro Quadratmeter.

 

Eine Eigentumswohnung kann derzeit für 2.717,69 € pro Quadratmeter erworben werden. Der Preis liegt damit deutlich unter dem bayrischen Durchschnittsquadratmeterpreis, der sich derzeit zwischen um 4.297,88 € bewegt. Der Preis innerhalb Kemptens schwankte in den letzten Jahren zum Teil stark. Im Stadtteil Innenstadt liegt der Durchschnittsquadratmeterpreis allerdings bei 3.680,17 € pro Quadratmeter und weist sich damit als ein eher teureres Pflaster aus.

 

Ein Haus kann je nach Größe für einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis zwischen 2.690,99 € und 2.931,86 € erworben werden. Der bayrische Durchschnitt liegt derzeit zwischen 2.423,13 € und 2.721,21 € und ist somit geringfügig niedriger. Auch innerhalb Kemptens ist der Preis für ein Haus gestiegen. Die Preissteigerung ist weist allerdings keine besonders nennenswerten Schwankungen auf.

 

Neubauprojekte in Kempten

 

Bis zum Jahr 2019 sollen in Kempten rund 80 Millionen Euro in Neubauprojekte investiert werden. Insgesamt sind 325 Wohnungen in Planung. Davon sollen rund 180 als Mietwohnungen errichtet werden. Mit diesem Projekt finden 750 Einwohner Platz in den Wohnungen. Das Projekt wird durch den sozialen Wohnungsbau gefördert und soll somit bezahlbaren Miet- und Kaufpreise vorweisen können. Weiterhin sollen Wohnungen für die „bürgerliche Mitte“ errichtet werden. Mit dem Konzept, Wohnraum sowohl für Geringverdiener, als auch für den Mittelstand zu schaffen, wird ein wahrer Mehrwert für die Stadt geschaffen. Die Wohnungen des Mittelstandes sollen zwischen 7,00 € und 7,50 € vermietet werden, die Sozialwohnungen sogar für gerade einmal rund 5,00 € pro Quadratmeter.

 

Außerdem des Projektes, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, stehen derzeit noch weitere Projekte an. So entstehen eine Auswahl an Mietwohnungen, Eigentumswohnungen sowie Reihenhäuser, alle zu marktüblichen Preisen.

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450