Haus verkaufen in Bielefeld

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Hausverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Immobilienvermittlung
    • Privatimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Kapitalanlagen
    • Familienfreundliches Wohnen
    • Stadtwohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung
    • Baugrundstücke

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Immobilienvermittlung
    • Mietobjekte

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Gewerbeimmobilien
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlage
    • Kostenlose Immobilienbewertung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Kapitalanlage
    • Villen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlage
    • Neubauimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Häuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Baugrundstücke
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen
    • Häuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienvermittlung
    • Wertermittlung
    • Hausverwaltung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienvermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienvermittlung
    • Privatimmobilien
    • Neubauimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

Immobilienmakler Bielefeld

Der Immobilienmarkt in Bielefeld

Überblick

Die in Nordrhein-Westfalen gelegene Großstadt Bielefeld gilt mit 328 000 Einwohnern als ein wichtiger Wirtschaftsstandort in der dortigen Umgebung.

Wirtschaftliche Situation und Arbeitsmarkt

Die Wirtschaft ist vor allem konzentriert auf die Nahrungsmittelindustrie mit dem wohl am bekanntesten Vertreter Dr.Oetker. Des Weiteren haben Unternehmen wie Windsor, Goldbeck und beispielsweise die Gundlach-Gruppe sich hier einen wichtigen Standort aufgebaut.

Dadurch konnten sich nicht nur die Dienstleistungsunternehmen sondern auch die Druck- und Bekleidungsindustrie in Bielefeld etablieren und sorgen heutzutage für überregionales Ansehen. Auch die Vielfalt der Branchen bietet ein komplexes Angebot an Arbeitsplätzen und brachte in den letzten Jahren die Wirtschaft erneut in Schwung. Der Arbeitsmarkt konnte sich sehr stark entwickeln und wird durch die im Jahr 2012 fertiggestellte Anbindung zur A33 und der damit verbesserten Verkehrsinfrastruktur stark unterstützt.

Das Stadtbild

Bielefeld an sich zeichnet sich vor allem durch seinen alten Stadtkern aus. Der sogenannte Alte Markt bildet das Zentrum der Stadt und wird von historischen Gebäuden wie zum Beispiel dem Theater und dem Rathaus geziert. Generell sind in Bielefeld zahlreiche Gebäude aus dem späten Mittelalter noch gut erhalten und neben vielen Fachwerkhäusern, tragen auch die Straßen aus Kopfsteinpflaster zum Charme der Stadt bei.

Kultur und Freizeit

Das Kultur- und Freizeitangebot kann sich ebenfalls sehen lassen. Mit diversen Museen, der Kunsthalle und mehreren Veranstaltungs- und Kulturzentren hat Bielefeld sich in den letzten Jahren stark bemüht, den eher langweiligen Ruf abzuschütteln. Das Theater bietet nicht nur Programm für Erwachsene, sondern verfügt über ein extra Programm für Kinder und Jugendliche. Allgemein werden Familien in Bielefeld tatkräftig unterstützt und gefördert und es gibt nicht nur ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten, sondern ebenso an Schulen und Kindergärten.

Ohne Frage ist die Attraktivität der Stadt enorm gestiegen. Auch das Kino- und Sportprogramm hat sich sehr umfangreich entwickelt. Der botanische Garten ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für die Bielefelder Bevölkerung, sondern genießt täglich zahlreiche Besucher aus dem Umland.

Verkehrslage und Anbindungen

Neben einem ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz, was jedoch noch über keine S-Bahn Anbindungen verfügt, hat Bielefeld sich dem Fahrradtrend angeschlossen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Ausleihe und viele Wege können, dank entsprechender Radwege, gut befahren werden.

Bielefeld als Universitätsstadt

Ein wichtiger Faktor für die Bevölkerungsentwicklung und auch den Immobilienmarkt der Stadt, sind die rund 22.000 Studenten der Universität Bielefeld und der Fachhochschule. Insgesamt verfügt die Stadt über ein komplexes Studienangebot, das international ausgerichtet ist und noch Potenzial nach oben bietet. Der Ausbau und die Renovierung des Campus haben kürzlich für einen weiteren Andrang an Studenten gesorgt und wodurch auch die gesamte Stadtentwicklung profitieren konnte.

Immobilienmakler in Bielefeld

Zahlreiche Immobilienmakler haben sich in Bielefeld angesiedelt oder bedienen die Stadt mit Ihren Tätigkeiten und stellen dabei einen optimalen Ansprechpartner zum Thema Haus verkaufen dar. Das Angebot an Immobilien ist in Nordrhein-Westfalen und somit auch in Bielefeld größer als die Nachfrage. Immobilienmakler sind deshalb überwiegend auf den Verkauf und die Vermietungen von Immobilien spezialisiert. Nachfrage und Angebot verhalten sich beide relativ stabil. Besondere Immobilien wie Villen oder Bungalows verkaufen sich meistens sehr schnell. 

Die ortsübliche Courtage liegt in Nordrhein-Westfalen und somit in Bielefeld bei 7,14 %, wobei sich 3,57 % gleichermaßen auf den Käufer und den Verkäufer der Immobilie aufteilen. Es ist also gänzlich irrelevant, ob man ein Haus verkaufen oder erwerben möchte, es werden immer 3,57 % fällig.

Provision für den Makler bei Vermietungen in Bielefeld

Anders als bei Verkäufen bei denen die Höhe der Provision nicht gesetzlich festgelegt ist, gibt es bei Vermietungen eine Obergrenze der Provision. Diese darf nicht höher sein als zwei Nettokaltmieten zuzüglich der Mehrwertsteuer. Laut dem Bestellerprinzip, das im Sommer 2015 in Kraft getreten ist, übernimmt immer der Auftraggeber des Maklers die gesamten Kosten. Dies ist normalerweise der Vermieter der Immobilie und nur in seltenen Fällen der Mieter selbst.

Bekannte Immobilienketten in Bielefeld

Die bundesweit bekannten Immobilienketten „Engel & Völkers“ und „von Poll“ sind jeweils mit einer Filiale in Bielefeld vertreten. Des Weiteren gehören die Stracke Immobilien zu den erfolgreichsten und bekanntesten Maklern in Bielefeld.

Gliederung der Stadt und das Stadtzentrum

Die Stadt Bielefeld ist in zehn Stadtbezirke gegliedert. Wie so oft ist dabei der Stadtteil Mitte mit 79.000 Einwohnern der am stärksten besiedelte. Der historische Stadtkern sorgt für eine idyllische Atmosphäre und damit für eine angenehme Wohngegend. Natürlich spielt sich hier auch ein Großteil des städtischen Lebens ab. Die Wege zur Arbeit und zum Einkaufen sind kurz. Das Zentrum bietet außerdem zahlreiche Läden und Geschäfte zum Bummeln, sowie Restaurants und Cafés zum Verweilen.

Beliebte Lagen in Bielefeld

Allgemein lässt sich sagen, dass vor allem die Gegenden rund um den Campus als sehr begehrt gelten. Hier zieht es nicht nur viele Studenten hin. Professoren und weitere Angestellte zieht es ebenso hierher wie Familien, die die gut gelegenen Viertel zu schätzen wissen. Denn der Campus der Universität erstreckt sich am Rande der Innenstadt. Egal ob Kauf- oder Mietimmobilien, hier trifft man auf eine rege Nachfrage. Dabei sind Wohnungen genauso stark gefragt, wie Einfamilienhäuser. Bei dem Verkauf eines Einfamilienhauses kann man hier mit Preisen zwischen 350.000 € und 400.000 € rechnen. Die Immobilienpreise liegen damit deutlich über dem städtischen Durchschnitt.

Durchschnittliche Preise auf dem Immobilienmarkt

Im Durchschnitt kann man beim Häuserverkauf in Bielefeld mit einer Summe von 317.500 € rechnen. Die aktuellen Mietpreise liegen bei 8,13 € pro Quadratmeter und sind somit noch relativ günstig. Hier spielt natürlich die Lage eine entscheidende Rolle und die Preise können enorm variieren. Weitere angrenzende Gegenden sind Lohmannshof und Wellensiek, welche ebenfalls sehr gefragt sind und sich preislich ungefähr auf derselben Ebene befinden.

Jöllenbeck

Der im Norden gelegene Stadtbezirk Jöllenbeck stellt ein gefragtes Wohngebiet dar. Hier herrscht ein starker Einwohnerzuwachs. Der Stadtteil ist etwas dörflich angehaucht und verbindet die Nähe zur Innenstadt mit der Nähe zur Natur und vielen Ackerflächen und Feldern.

Der Verkauf eines Hauses bringt in Jölleberg-Ost jedoch einen relativ geringen Preis mit sich, denn mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 1236 €/m² liegt der Quadratmeterpreis unter dem Bielefelder Durchschnitt.

Familien in Jöllenbeck

Durch seine zahlreichen Schulen und Kindergärten und ausreichend Einkaufsmöglichkeiten ist Jöllenbeck vor allem bei Familien sehr beliebt. Auch die Bebauung wird dementsprechend dominiert von Einfamilienhäusern, größtenteils Altbauten aber auch einige Neubauten sind zu finden. Für diese kann man momentan bei einem Verkauf zwischen 230.000 € und 500.000 € verlangen. Wie man sieht, ist die Spanne also relativ groß. Laut einiger Immobilienmakler soll die Nachfrage aber weiterhin steigen, wodurch der Wert der einzelnen Immobilien wachsen würde. Diese Gegend bietet somit aufgrund steigender Attraktivität, für Käufer ein zunehmendes Potenzial für Investitionen.

Schildesche

Das Viertel Schildesche ist wohl das älteste in ganz Bielefeld. Zahlreiche denkmalgeschützte Häuser und Stadtvillen verleihen dieser Gegend einen märchenhaften Charme. Viele hochgewachsene Bäume und große Grundstücke sorgen für ausreichend Privatsphäre auf dem eigenen Grundstück.

Das Johannistal

Auch das Johannistal verfügt über exklusive Altbauten mit Türmchen und vielen weiteren architektonischen Details. Wie man sieht, ist ein Großteil der Stadt stark durch das Mittelalter geprägt und für seine gut erhaltenen und restaurierten Altbauten bekannt.

Die Sennestadt

Die Sennestadt stellt damit eine große Ausnahme dar. Diese zeichnet sich durch zahlreiche Neubauten aus und verfügt über ein ausgeprägtes Kulturangebot. Wer sich also eher mit der modernen Architektur anfreunden kann, kann sich dort auf die Suche machen.

Wodurch zeichnet sich der Bielefelder Immobilienmarkt aus?

Insgesamt lässt sich jedoch festhalten, dass der Immobilienmarkt der Stadt Bielefeld durch Altbauten dominiert wird. Vor allem in der Altstadt gibt es vielversprechende Möglichkeiten für Wertanlagen und Investoren sollten hier die Augen offenhalten. Für Familien gibt es ebenfalls zahlreiche Gegenden, die das Stadtleben mit der Natur verbinden.

Verkauf von Immobilien in Bielefeld

Wer sein Haus oder seine Wohnung in Bielefeld verkauft, dem sollte bewusst sein, dass neben der Ausstattung und Größe einer Immobilie auch die Lage eine sehr wichtige Rolle spielt. Denn wie in jeder Großstadt gibt es auch in Bielefeld Stadtteile, in denen der Verkauf einer Immobilie weitaus mehr einbringt als in anderen Gegenden. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für ein Haus in Bielefeld liegt zurzeit bei 1867 € und für eine Wohnung bei 1543 €.

In Hoberge-Uerentrup können aber weitaus höhere Preise verlangt werden, wenn dort eine Immobilie zu verkaufen ist. Bei dem Verkauf eines Hauses ergibt sich so ein Durchschnittspreis von 2657 €/m² und für Wohnungen 2237 €/m².

Weniger lukrativ kann sich der Verkauf einer Wohnung in Baumheide erweisen, denn Verkäufer können dort nur mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 975 Euro rechnen. In der Altstadt hingegen sind bei dem Verkauf einer Eigentumswohnung durchschnittlich 1351 €/m² möglich.

Was bietet Bielefeld?

Trotz des nicht immer guten Rufs der Stadt, verbirgt sich hinter den Kulissen eine interessante Stadt, die einen starken und auch sehr innovativen Wandel durchgemacht hat und dadurch ihre Infrastruktur sehr verändern und verbessern konnte. Der Arbeitsmarkt ist attraktiver denn je und bietet auf Grund der Vielfalt an Unternehmen ein großes Stellenangebot. Aufgrund dessen hat nicht nur die Bevölkerung an Zuwachs gewonnen, sondern auch der Immobilienmarkt profitieren können. Wer das historische Flair der Stadt zu schätzen weiß, der wird sich hier wohl fühlen.

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450