Immobilienmakler in Mannheim.

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Gewerbeimmobilien
    • Kapitalanlagen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Gewerbeimmobilien
    • Immobilienverkauf
    • Immobilienvermietung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Kostenlose Immobilienbewertung
    • hochwertige Wohnimmobilien
    • Vermietete Eigentumswohnungen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Kostenlose Wertermittlung
    • Kapitalanlageimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienverkauf
    • Kostenlose Immobilienbewertung
    • Immobilienfinanzierung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Baugrundstücke
    • Kapitalanlage
    • Haus

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Mietwohnungen
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Mietwohnungen
    • Kapitalanlage

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Kapitalanlagen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wertermittlung
    • Vermieten
    • Verkaufen

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Eigentumswohnungen
    • Gewerbeimmobilien
    • Einfamilienhäuser

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienvermittlung
    • Kostenlose Immobilienbewertung
    • Beratung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Marktwertanalyse
    • Zielgruppenanalyse
    • Individuelle Vermarktungsstrategie

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Neubauimmobilien

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Privatimmobilien
    • Verkauf
    • Wertermittlung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Kapitalanlage
    • Kostenlose Immobilienbewertung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Wohnimmobilien
    • Eigentumswohnungen
    • Hausverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Hausverkauf
    • Mehrfamilienhausverkauf
    • Eigentumswohnungsverkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Kapitalanlage
    • Verkauf

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Immobilienbewertung
    • Finanzierung
    • Eigentümer-Beratung

    Kostenlos & unverbindlich

  • Schwerpunkte:
    • Vermietung
    • Eigentumswohnungen
    • Häuser

    Kostenlos & unverbindlich

Immobilienmakler Mannheim

Makler und Immobilienmarkt in Mannheim 

Überblick

Die im äußersten Nordwesten von Baden-Württemberg gelegene Stadt ist nach Stuttgart und Karlsruhe die drittgrößte Stadt des Landes. Mannheims 300.000 Einwohner leben auf einem Gebiet rund um die Mündung des Neckars in den Rhein. Auf der linken Seite des Rheins liegt Ludwigshafen und Richtung Süden ist man in 20 Minuten in Heidelberg. Damit ist Mannheim das Zentrum der Region Rhein-Neckar, einem wirtschaftlich starken und dicht besiedelten Gebiet mit gemeinsamer Regionalplanung. 

Die historischen Wurzeln Mannheims

Mannheim war seit 1720 Residenzstadt der Kurpfalz, deren Fürsten das berühmte Barockschloss errichten ließen. Nach Schloss Versailles ist es das zweitgrößte Barockschloss Europas, wobei das Mannheimer Schloss genau ein Fenster mehr besitzt als Versailles. Auch die quadratartig gebaute Innenstadt geht auf die Kurfürsten der Pfalz zurück, denen Mannheim seinen Beinamen „Quadratestadt“ verdankt. Bereits 1840 wurde die erste Eisenbahnlinie durch Mannheim verlegt und zusammen mit seinem Hafen am Rhein wurde die Stadt zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. 

Die Erfinder- und Technologiestadt

Stolz ist die Stadt noch heute auf seine technische Geschichte samt zahlreicher Erfindungen wie dem Zweirad, dem elektrischen Aufzug und dem ersten Automobil. Bis in die 1970er Jahre war der Erfolg der Industrialisierung in Mannheim zu spüren. Danach machten mehr und mehr Fabriken zu. Trotzdem sind heute noch 33 Prozent der Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe tätig, vor allem in der Chemie- und Metallindustrie. 

Mit einem der größten europäischen Binnenhäfen, als wichtiger Knotenpunkt für den Zugverkehr und umgeben von einem Autobahnring, ist die Stadt verkehrstechnisch optimal vernetzt.

Immobilienmakler in Mannheim

Wie in den meisten anderen Großstädten Deutschlands lassen sich auch in Mannheim zahlreiche Immobilienmakler finden. Dabei reicht die Bandbreite von namenhaften Unternehmen bis hin zu Banken, die ihre Tätigkeit im Immobiliengeschäft ausüben. Zudem variiert auch in Mannheim die Expertise der einzelnen Makler, sodass jeder Interessierte  und Suchende den für sich passenden Immobilienmakler finden kann.

Kosten für einen Makler in Mannheim

Die Kosten der Immobilienmakler in Mannheim variieren zunächst sehr bei den jeweiligen Maklern. Während vom Verkäufer teilweise gar keine Provisionszahlungen gefordert werden, liegen in manchen Bereichen die Provisionssätze bei rund 4,80% und mehr. Dennoch müssen die Kosten der jeweiligen Makler genauer betrachtet werden. Denn insbesondere aus Käufer- und Verkäufersicht bzw. Mieter- und Vermietersicht ergeben sich große Unterschiede. Während die durchschnittlichen Provisionen der Immobilienmakler aus Käufersicht mit 3,42% in Relation zum bundesweiten Durchschnittswert sehr günstig ausfallen, sind aus Verkäufersicht die Provisionssätze deutlich über dem deutschlandweiten Durchschnitt. Im Mietbereich trifft dieses Szenario allerdings nicht zu. Dort profitieren insbesondere Vermieter von der Arbeit der Immobilienmakler. In diesem Fall fällt der durchschnittliche Provisionssatz von 1,99 Monatsmieten relativ günstig aus, während Mietsuchende tiefer in die Tasche greifen müssen.

Provision für den Makler bei Verkäufen in Mannheim

Das Engagement eines Immobilienmaklers ist stets mit zusätzlichen Kosten beiderseits verbunden, jedenfalls in den Fällen, in denen Immobilienmakler sowohl von der Käufer- als auch der Verkäuferseite beauftragt werden. 

Werden Makler von Immobilienbesitzern aufgrund der Veräußerung beauftragt und kommt es zu einer erfolgreichen Transaktionen, können Besitzer mit einer durchschnittlichen Provision von 2,53% des netto Objektwertes rechnen. Damit übertrifft die durchschnittliche Forderung der Mannheimer Immobilienmakler deutlich den bundesweiten Durchschnittswert von 1,44% des netto Objektwertes. 

Im Gegensatz zu Immobilienbesitzern können Kaufinteressierte mit geringeren Kosten beim Engagement des Immobilienmaklers rechnen. Die Beauftragung inklusive der erfolgreichen Immobilienvermittlung wird in Mannheim mit durchschnittlich 3,42% des netto Objektwertes vergütet. Damit liegt der Wert in diesem Bereich deutlich unter den bundesweiten Durchschnittswerten von 4,40% des netto Objektwertes.

Provision bei Vermietungen

Immobilienbesitzer, die einen Makler für die Wohnungsvermietung engagieren, können sich bei erfolgreicher Vermittlung auf einen durchschnittlichen Provisionssatz von etwa 1,99 Monatsmieten einstellen. Damit liegt der lokale Wert der Immobilienmakler leicht unter dem deutschlandweiten Durchschnittswert. Bundesweit werden etwa 2,06 Monatsmieten als Provision des Immobilienmaklers veranschlagt. Trotz der angespannten Situation des Mannheimer Immobilienmarktes ist dieser Wert äußerst überraschend. Mit den lokalen Forderungen der Immobilienmakler ähnelt man etwa dem Immobilienmarkt in Köln und Hamburg.

Maklerprovision bei Mietobjekten in Mannheim

Wer als Mietsuchender einen Immobilienmakler für die Wohnungssuche engagiert, muss sich bei erfolgreicher Wohnungsvermittlung auf die Zahlung einer Courtage an den jeweiligen Makler einstellen. Dabei spiegelt der durchschnittliche Provisionssatz der Mannheimer Immobilienmakler etwa 2,16 Monatsmieten wieder. Damit liegen die Forderungen weit über dem bundesweiten Durchschnitt von 1,74 Monatsmieten.  Trotz der hohen Kosten ist das Engagement des Immobilienmaklers äußert sinnvoll. Denn die extreme Nachfrage nach Wohnraum ist seit Jahren charakteristisch für den Mannheimer Immobilienmarkt. Daher ist für jene, die Zeit und Nerven sparen wollen, ein Immobilienmakler eine Investition wert.

Immobilienmarkt in Mannheim

Da Mannheim lange Zeit wichtiger Standort für die U.S. Army war, werden mit dem Abzug der Truppen sehr große Flächen frei für eine neue Bebauung. Die ehemaligen Kasernenflächen werden zum Großteil in Wohnungssiedlungen verwandelt. 

Bauprojekte in Mannheim

Insgesamt sollen 4.000 neue Wohnungen entstehen, zum Teil in zentraler Lage wie bei den ehemaligen Turley Barracks nordwestlich der Innenstadt. Auf der Fläche des 143 Hektar großen Benjamin Franklin Village soll im Rahmen der „Konversion“ ein energieeffizientes Wohngebiet mit hoher Mobilität entstehen. Direkt am Käfertaler Wald gelegen, verspricht das zukünftig grüne Viertel eine hohe Lebensqualität. 

Auch rund um den Hauptbahnhof entstehen derzeit neue Wohnungen. Insgesamt bietet Mannheim mit seinen stadtplanerischen Großprojekten also spannende Investitionsmöglichkeiten. Gleichzeitig versprechen die neuen Immobilien viel Arbeit für die Immobilienmakler. Die Nachfrage für modernen Wohnraum scheint da zu sein, denn Mannheim ist nicht nur wirtschaftlich erfolgreich, sondern wird bei jungen Menschen auch zunehmend beliebter.

Die Entwicklung der Mannheimer Immobilienpreise

Der Immobilienmarkt entwickelt sich insgesamt sehr positiv. Die Immobilienpreise steigen sowohl beim Verkauf als auch bei der Vermietung beständig an. Betrachtet man ausschließlich den Zeitraum seit dem Jahr 2011, so sind die Kaufpreise von Eigentumswohnungen in nahezu allen Größenordnungen um mindestens 20 Prozent angestiegen. Insbesondere Immobilien in Größenordnungen von mindestens 100 Quadratmetern weisen seit dem Jahr 2011 einen Preisanstieg von knapp 28 Prozent auf. Ähnlich verhält sich die Situation bei Wohnhäusern. Auch hier liegen die Preissteigerungen seit einigen Jahren bei weit über 20 Prozent. Während besonders große Eigentumswohnungen in der Vergangenheit Preissprünge von knapp 28 Prozent zurücklegten, sind die Kaufpreise für Häuser mit durchschnittlich 200 Quadratmetern Wohnfläche sogar um über 50 Prozent angestiegen. 

Mietpreise in Mannheim

Das ist auch von Vorteil für Makler, die in nahezu allen Gebieten Mannheims eine hohe Nachfrage an Wohnraum verzeichnen können. Die Mieten für bestehende Wohnungen bewegen sich aktuell zwischen 6,55 Euro und 11,66 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt bei 8,82 Euro. Neubauwohnungen weisen dagegen einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 10,71 Euro auf. Hier liegt die Preisspanne zwischen 7,55 Euro und knapp 13 Euro pro Quadratmeter. 

Kaufpreise in Mannheim

Bestehende Eigentumswohnungen kosten im Zentrum der Rhein-Neckar Region durchschnittlich 2.120 Euro pro Quadratmeter. Im Vergleich dazu sind neue Eigentumswohnungen über 50 Prozent teurer. Hier liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei rund 3.330 Euro.

Begehrte Wohnlagen in der Oststadt und in Lindenhof

Mit seinen Gründerzeithäusern sind die Oststadt und Lindenhof begehrte Wohnlagen. Dafür kostet der Quadratmeter beim Wohnungskauf auch zwischen 2.500 Euro (Lindenhof) und 3.650 Euro (Oststadt). Allein in der Oststadt sind die Miet- und Kaufpreise aber so unterschiedlich, wie sie sonst nirgends sein könnten. Grund dafür mag unter anderem sein, dass die Oststadt definitiv zur besten Wohnadresse der gesamten Stadt gehört. Zwar mag es vereinzelt leerstehende Immobilien in der Oststadt geben, dessen Kaufpreise aber mitunter auch günstig ausfallen können, solche Szenarien sind jedoch selten. Des Öfteren berichten Immobilienmakler auch davon, dass einzelne Jugendstilvillen in der Oststadt für mehrere Millionen Euro veräußert werden. 

Kaufpreise in der Oststadt

Während man aber für bestehende Eigentumswohnungen in der Oststadt mit durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von 3.650 Euro rechnen kann, liegt die Preisspanne dagegen zwischen 1.615 Euro und knapp 6.000 Euro für den Quadratmeter. Betrachtet man allein die durchschnittlichen Quadratmeterpreise, so sind Neubauwohnungen sogar um ein Vielfaches teurer. In diesen Fällen liegen die Quadratmeterpreise bei rund 4.675 Euro. Anders verhält es sich jedoch im Stadtteil Lindenhof. 

Kaufpreise im Stadtteil Lindenhof

Zwar besticht Lindenhof auch als sehr gute Wohnadresse der Stadt, in der die Wohnlage als sehr gut eingeschätzt werden kann. Jedoch bewegen sich die Kauf- und Mietpreise in einem etwas anderen Rahmen. In diesem Stadtteil sind bestehende Eigentumswohnungen für durchschnittlich 2.500 Euro zu erwerben. Im Gegensatz zur Oststadt liegt die Preisspanne der Immobilien aber nur zwischen 1.675 Euro und knapp 3.640 Euro pro Quadratmeter. Neubauwohnungen entsprechen zusätzlich dem Preisdurchschnitt der gesamten Stadt und werden von Immobilienmaklern für durchschnittliche Quadratmeterpreise von rund 3.330 Euro vermittelt. 

Mietrenditen in Lindenhof

Trotz der niedrigeren Kaufpreise sind Immobilien in Lindenhof für potentielle Kapitalanleger und Investoren dennoch interessant. Denn dank der durchschnittlichen Mietpreise in Lindenhof, die mitunter über dem Durchschnitt Mannheims liegen, können hohe Mietrenditen erwirtschaftet werden. Mit einer durchschnittlichen Rendite von 4,6 Prozent für bestehende Wohnungen und mit einer Rendite von ca. 3,9 Prozent bei Neubauwohnungen können die Immobilien vergleichsweise hohe Renditen erwirtschaften.

Familiäres Wohnen in der Gartenstadt

In der Gartenstadt im Norden Mannheims wohnen bevorzugt Familien. Die Wohngegend kann problemlos als gute oder sehr gute Lage bezeichnet werden. Einfamilienhäuser aus dem Bestand kosten in der Gartenstadt zwischen rund 1.660 Euro und 3.440 Euro pro Quadratmeter. Neubauhäusern können ähnliche Preise nachgewiesen werden. Hier liegt die Preisspanne aber bei 2.740 Euro und 3.340 Euro pro Quadratmeter. 

Durchschnittliche Renditen in der Gartenstadt

Trotz der familiären und ruhigen Atmosphäre der Gartenstadt können auch potentielle Käufer mit einem Auge hierher schielen. Denn besonders die bestehenden Eigentumswohnungen und Häuser können durchaus hohe Renditen erwirtschaften, die weit über den Werten der sonstigen Topadressen der Stadt liegen. Durchschnittlich können bestehende Immobilien eine Rendite von 5,8 Prozent erwirtschaften, sodass die Gartenstadt letztendlich nicht nur weiterhin Familien anziehen wird, sondern in Zukunft vielleicht auch andere Kapitalanleger.

Transaktionsvolumen für Immobilienverkäufe

Insgesamt betrug das Transaktionsvolumen für Immobilienverkäufe 2013 bei Eigentumswohnungen 294,1 Mio. Euro, für Ein- und Zweifamilienhäusern rund 65 Mio. Euro und für Mehrfamilienhäuser etwa 53 Mio. Euro (Quelle: Engel & Völkers). 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?
030 - 346 555 450